So peppst du dein Fertigfutter auf

Wir kommen nun ans Ende meiner Serie Fertigfutter-Geflüster. Wie versprochen zeige ich dir, wie du dein Fertigfutter zwischendurch zu einem kleinen Hightlight für deinen Hund aufpeppen kannst.

Richtige Rezepte mit Grammangaben kann ich an dieser Stelle leider nicht geben, denn die Portionierung ist je nach Hund und Produkt zu unterschiedlich, um sie allgemein empfehlen zu können. Mit den nachfolgenden Tipps kannst du aber das Fertigfutter deines Hundes zwischendurch zu einem schönen Highlight werden lassen und auch das eine oder andere Überbleibsel von deinen eigenen Mahlzeiten sinnvoll verwenden.
Falls du das Futter deines Hundes dauerhaft aufpeppen möchtest, stehe ich dir im Rahmen meiner Ernährungsberatung gerne zur Seite!

Fertigfutter aufpeppen

Nassfutter

Nassfutter jeglicher Art kannst du sehr gut mit Resten von deinen eigenen, gekochten Mahlzeiten ergänzen. Dazu füllst du den Reis oder die Nudeln zusammen mit dem Nassfutter in den Napf deines Hundes.

Alternativ kannst du auch sehr gut gequollene Getreideflocken (insbesondere Haferflocken) oder gepufftes Getreide (z.B. Amaranth oder Dinkel; ebenfalls in Wasser quellen lassen) gemeinsam mit dem nassen Fertigfutter verfüttern. Kefir, Joghurt (sofern der Hund ihn verträgt), Quark oder geraspelter Käse sind ebenfalls schöne Zutaten, um das zwischendurch Futter aufzupeppen. Ein kleiner Schuss Lachs-, Lein- oder Hanföl oder auch mal ein rohes Eigelb (nicht das ganze Ei!) kann auch ein schönes Highlight im Hundenapf sein.

Fertigfutter aufpeppen

Trockenfutter/-barf

Beim Trockenfutter gibt es leider nicht ganz so viele Möglichkeiten, da die unterschiedliche Verdaulichkeit der getrockneten und gekochten  Zutaten bei dem einen oder anderen Hund zu Verdauungsbeschwerden führen können.

Sehr gut eignet sich aber das Kochwasser von fast nicht gewürztem Gemüse, in dem du das Trockenfutter vor der Fütterung quellen lassen kannst. Ein richtiger Energie- und Nährstoffbooster ist die Knochensuppe, die auch eine ordentliche Portion Geschmack mitbringt. Sofern dein Hund es verträgt, kannst du dein Trockenfutter auch mit Kefir, Joghurt oder Quark aufpeppen.

Bitte beachte:

Sofern dein Hund streng auf sein Gewicht achten muss, reduzierst du den Nass-/Trockenfutteranteil für diese Mahlzeit einfach etwas.

Hinweis
mit Freunden teilen

Dir gefällt mein Artikel oder mein Blog? Dann erzähle doch deinen Freunden davon! 

Aber beachte: Selbstbedienung gibt es bei mir nicht! Bei ungenehmigter Veröffentlichung meiner Texte verstehe ich keinen Spaß!

Schreibe einen Kommentar

Mich stören überflüssige Spam-Einträge und komplizierte Captchas, mit denen ich mich als Nicht-Spamroboter zu erkennen geben muss. Deshalb verzichte ich auf eine automatische Veröffentlichung und schalte deinen Kommentar innerhalb von 24 Stunden persönlich frei.

Hej, ich bin Maja,
Hej, ich bin Maja,

geprüfte Ernährungstherapeuthin für Hunde und engagiere mich im Hundesport. Hier in meinem Blog auf Napfgeflüster zeige ich dir, wie du deinen Hund artgerecht ernähren kannst.

Mehr über mich erfährst du hier.

Copyright 2018 – Maja Röll – beratung@napfgefluester.de

Schließen